Chronik

01.02.1972

Alfred Angerer, Kfz-Meister, eröffnet am in der Vorwaldstraße 3 in
94155 Otterskirchen eine Kfz-Reparaturwerkstätte in gemieteten Räumen.

02.01.1973

Herr Georg Kriegl wurde als 1. Mechaniker eingestellt.

1975

Alfred Angerer erwarb das angrenzende Grundstück zum Bau eines eigenen Betriebsgebäudes.

1976

erfolgte die Errichtung des Werkstatt- und Lagergebäudes mit angegliederten Büro- und Sozialräumen, in das noch im gleichen Jahr eingezogen werden konnte.

Bis zur Übernahme der Automobilvertretung der Marke Volvo LKW am 05.12.1976 war die Firma Alfred Angerer als freie Kfz-Werkstätte tätig.

1978

wurde der erste LKW von Herrn Angerer, der bis in Jahr 1986 allein für den Vertrieb der Volvo LKW zuständig war, verkauft.

1996

entschloß sich Alfred Angerer dann zum Bau einer Serviceniederlassung für LKW und Busse im Raum Deggendorf/Straubing, um das im Lauf der Zeit bis auf fast ganz Niederbayern angewachsene Betreuungsgebiet noch besser bedienen zu können. Die neue Niederlassung wurde in Plattling/Stephansposching, in der Hans-Sachs-Straße 4 errichtet.

Zum 01.01.2003

wurde die Umwandlung des Einzelunternehmens in eine KG vollzogen, wobei die Tochter Sonja Angerer in das Unternehmen als Kommanditist aufgenommen wurde.

2007

wurde im Hauptbetrieb in Otterskirchen als zusätzliches Standbein ein Servicevertrag für die Marke DAF-Nutzfahrzeuge unterzeichnet.

2008

wurde der Betrieb in Otterskirchen um 2 Hallenachsen erweitert.

2010

Der Betrieb in Stephansposching erweitert seine Hallen um 1 Achse im Jahr 2010.

Im Jahr 2013

wurde zusätzlich der Vertrieb und Service für Nutzfahrzeuge der
Marke Renault Trucks übernommen.

 

01.01.2017

Umwandlung der Alfred Angerer KG in die Alfred Angerer GmbH.

Der Betrieb beschäftigt heute in 2016 48 Mitarbeiter an zwei Standorten und ist mit 40 Jahren der älteste Volvo LKW Händler in Deutschland